Sie sind hier: Meldung

Rauchverbot am Strand ist kein Reisemangel

Selbst wenn zum Zeitpunkt der Reisebuchung noch kein Rauchverbot am Strand bestand, ist ein bei Reiseantritt existierendes staatliches Raucherverbot bindend und stellt keinen Reisemangel dar. Ein gesetzliches Rauchverbot zähle zum "allgemeinen Lebensrisiko" entschied das Amtsgericht Hannover (Az.567 C 9814/15). Geklagt hatte ein Jamaika-Urlauber.

Selbst ein Rauchverbot auf dem Gelände des Hotels stellt keinen Reisemangel dar, sofern dort "Raucherinseln" vorhanden sind.

(nrbb vom 13.01.2017)