Sie sind hier: Start »Aktionen »Rauchverbot nicht geschäftsschädigend

Rauchverbot in Gaststätten ist nicht geschäftsschädigend

Im Gegenteil: Rauchfreie Gasträume können sogar umsatzsteigernd wirken
Nichtraucher Na klar!

Ein Rauchverbot in Gaststätten und Bars ist keineswegs geschäftsschädigend. Im Gegenteil: Rauchfreie Gasträume können sich sogar positiv auf den Umsatz auswirken. Das berichten australische Forscher nach einer umfangreichen Prüfung bestehender Studien in der Fachzeitschrift "Tobacco Control" (Bd. 12, S. 13).

Das Team um Michelle Scollo vom Vic-Gesundheitszentrum für Tabakkontrolle in Carlton nahm knapp hundert Studien unter die Lupe, die sich mit dem Einfluss eines Rauchverbots auf den Umsatz in Restaurants und Bars beschäftigt hatten. Lediglich 21 der untersuchten Studien waren laut Scollo und ihren Kollegen wissenschaftlich ernst zu nehmen. Keine einzige dieser Untersuchungen berichtete von einem negativen Einfluss des Rauchverbots, fanden die Forscher. Vier wiesen sogar einen positiven Effekt auf den Umsatz nach.

Die Qualität der meisten Studien mit dem Ergebnis, dass ein Verbot die Einkünfte schädige, sei äußerst fragwürdig, sagen die Wissenschaftler um Scollo. Sie nutzten einerseits eher subjektive als objektive Bewertungskriterien. Andererseits seien sie vor ihrer Veröffentlichung kaum von Fachkollegen begutachtet worden. Keine einzige dieser "Negativ-Studien" sei zudem von Geldgebern unterstützt worden, die eindeutig unabhängig von der Tabakindustrie waren.

Schwedische Wirte hadern nicht mehr mit dem im Sommer 2005 eingeführten Rauchverbot

Die bisherige Bilanz: Die Gastwirte sind zufrieden. Einige melden sogar, dass sie nun mehr Gäste hätten. Und anders als befürchtet ließen sich die meisten Kneipenbesucher auch weiterhin Zeit. Es wurde kaum beobachtet, dass Gäste nur schnell ein Bier trinken und dann wieder verschwinden, weil sie ihre Zigarette nicht in Ruhe rauchen können.

Auch Berliner Gastronom ist zufrieden

Herbert Beltle, Chef des Aigner am Gendarmenmarkt in Berlin, hat die Wünsche seiner zahlreichen Besucher längst in ein strenges Raucher-Regime umgemünzt: "Hätte ich gewusst, wie toll der neue Nichtraucherbereich von den Gästen angenommen wird, hätte ich ihn schon eher eingeführt."


nach oben   zum Seitenanfang