Sie sind hier: Start »Aktionen »Waldbrände verhüten

Helfen Sie mit, Waldbrände zu verhüten!

Plakat Verhindert Waldbrände
Waldbrände entstehen selten von selbst, viel mehr werden sie verursacht

Brandenburg zählt zu den waldreichsten Ländern Deutschlands. Etwa 37 % der Landesfläche sind mit Wald bedeckt. Dies ist immerhin eine Fläche von fast 11.000 km². In keinem anderen Bundesland steht jedem Einwohner so viel Wald zur Verfügung wie im überwiegend dünn besiedelten Brandenburg. Doch der Wald braucht Schutz. Dieser wird in Brandenburg durch ein strenges Landeswaldgesetz geregelt.

Auch Berlin verfügt über einen beachtlichen Waldanteil. Von den 892 km² der Stadt sind 20 % Wald.

Eine der Hauptgefahren für alle Wälder sind Waldbrände. Sie entstehen selten durch Naturereignisse, wie z. B. durch Blitzschlag. Wesentlich häufiger, nämlich zu ca. 95 % werden Waldbrände durch unachtsamen Umgang mit offenem Feuer, Rauchen oder anderes Fehlverhalten verursacht. So geschieht es immer wieder, dass glimmende Zigaretten gedankenlos aus Zügen oder Autos geworfen werden.

Durch den hohen Anteil (70 % in Brandenburg) an Kiefernwäldern können sich Brände rasch ausbreiten. So kann ein Kleinbrand sehr schnell zu einer Katastrophe werden.

Die von der Witterung abhängige Waldbrandgefahr wird in Brandenburg durch vier Waldbrandwarnstufen gekennzeichnet. Ab Waldbrandwarnstufe 3 kann sogar das Betreten der Wälder untersagt werden. (Quelle: "Brandenburger Waldknigge", herausgegeben vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg)

Das Rauchen im Brandenburger Wald oder in einem Abstand von weniger als 50 Meter vom Waldrand ist ganzjährig verboten (§ 23 LWaldG). Verstöße können mit einer Geldbuße bis zu 20.000 Euro geahndet werden.

Auch in den innerstädtischen Wäldern Berlins ist das Rauchen ganzjährig untersagt (§ 19 Abs. 4 Landeswaldgesetz). Verstöße können mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

Alle sind aufgerufen, Schaden von unseren Erholungsgebieten abzuwenden.
Weisen Sie unachtsame Personen ggf. auf das Rauchverbot hin.


nach oben   zum Seitenanfang